FAQ > Antwort

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist die Adherence Intervention / Therapie geeignet?

Die Intervention richtet sich an chronisch kranke Patienten, die z.B. aufgrund einer akuten Krankheitskrise stationär in einer Klinik behandelt werden. Außerdem stellt ein zu erwartendes langfristiges Krankheitsmanagement eine wesentliche Indikation dar.

Adherence Therapie richtet sich nicht vorbehaltlos an jeden Patienten sondern es Bedarf einer Teamentscheidung ob die Intervention zur Anwendung kommen soll oder nicht. Patienten müssen ausreichend stabil sein, um mindestens 20-minütige Gespräche zu verkraften und im Hinblick auf das Medikamentenmanagement durch den Patienten sollte Unterstützungsbedarf bestehen. Wenn ein Patient diese Intervention durchläuft, soll dies Gegenstand interdisziplinärer Teamgespräche sein.

Bei weiteren Fragen zum Dachverband und der Adherence Intervention lesen Sie bitte in den FAQs nach ob Ihre Frage schon beantwortet wurde oder wenden Sie sich bitte direkt an uns über das Kontaktformular.

Zurück