Aktuelles > Aktuelles zu Adherence

Recovery praktisch

10.07.2012 20:37

Manual zur Erlernung von recoveryorientierten Angeboten

Das Manual Recovery praktisch ist mit der Ünterstützung des DV-Adherence übersetzt worden. Die nun fertiggestellte Übersetzung des Orginals aus Schottland, steht kostfrei zum Download und zur Nutzung zur Verfügung.

Der DV freut sich sehr, dass dieses Manual zur Schulung von Recovery nun auch in Deutschland zum Einsatz kommt.

Gerade Wachstum, Entscheidungsfreiheit und Partizipation sind Elemente die innerhalb der Schulungen des DV eine wichtige Rolle spielen.

Schon seit längerer Zeit stehen unterstützende Unterlagen zur eigenen Planung der Recovery zur Verfügung.Mit diesem Buch erhalten Menschen mit seelischen Gesundheitsproblemen, insbesondere Menschen mit Psychose-Erfahrungen und Menschen in anderen Krisensituationen ein Werkzeug in die Hand, wie sie wieder Boden unter die Füsse bekommen und auch längerfristig behalten können. Dieses Selbstmanagement-Werkzeug wurde in Grossbritannien mit viel Begeisterung aufgenommen und wir dürfen gespannt sein auf das Potenzial im deutschsprachigen Raum. Der Leitfaden ist in einer ansprechenden, klaren Sprache verfasst. Da ist erstens einmal das Hauptbuch, in Form einer Anleitung. Zweitens gehört dazu ein Arbeitsheft (der „persönliche Recovery-Plan“) und drittens eine „Vorausverfügung“ (das ist eine modernere Form der Patientenverfügung oder Behandlungsvereinbarung).

Das Hauptbuch ist in acht Teile gegliedert, die im „persönlichen Recovery-Plan“ ausgearbeitet werden und eine „Vorausverfügung“ ermöglichen:

  1. Einführung in die persönliche Recovery-Planung
  2. Stabil bleiben
  3. Umgang mit deinen Höhen und Tiefen
  4. Wie es nach einer Krise weitergehen kann
  5. Deine Ziele und Träume verfolgen
  6. Ein grundlegender Problemlösungsansatz, um Schwierigkeiten bei deren Entstehen anzugehen
  7. Selbsthilfe und von anderen Menschen mit ähnlichen Erfahrungen lernen
  8. Eine „Vorausverfügung“ erarbeiten – entscheiden, was in einer Krise mit dir geschehen soll.

 

Die Unterlagen sind unter diesem Link kostenfrei downloadbar.

Quelle: www.pflege-in-der-psychiatrie.eu

Zurück